Poke-Bowl mit Räucherlachs und Tahini-Sauce

Poke-Bowl mit Räucherlachs und Tahini-Sauce

Für 2 Personen

Zutaten

Bowl
4 Lauchzwiebeln
4 große Möhren
1 EL ÖL
150 g Erbsen (TK)
50 g Erdnüsse
½ Salatgurke
200 g Basmatireis
Tahini-Sauce: 100 g Tahin (Sesammus)
100 ml Wasser
1 große Knoblauchzehe
½ Bund Petersilie
1 ½ Limetten
Salz, Pfeffer

Eine Schüssel voller Glück: Unsere Bowl mit Reis, Ofenmöhren, Erbsen, Erdnüssen und einem Topping aus Stührk Feinster Lachs gravad und Tahini Dressing. Macht lange satt und glück-lich.

  1. Für die Tahini-Sauce Knoblauch schälen und pressen. Blätter der Petersilie abzupfen und
    fein hacken. Limette auspressen. Sesammus mit Wasser, Knoblauch, Petersilie und Limettensaft zu einer flüssigen Sauce verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Ofen auf 220 °C vorheizen.
  3. Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden.
  4. Weißen und grünen Teil der Lauchzwiebeln getrennt voneinander in feine Ringe schneiden.
  5. Möhrenstücke und weißen Teil der Lauchzwiebeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit etwas Öl sowie Salz und Pfeffer marinieren und schließlich etwa 20 Minuten im Ofen garen.
  6. In der Zwischenzeit Gurke waschen und in grobe Stücke schneiden. Erdnüsse grob hacken.
  7. Reis nach Packungsanweisung im Salzwasser zubereiten und anschließend zur Seite stellen.
  8. In einem kleinen Topf Wasser zum Kochen bringen und darin die Erbsen etwa 8 Minuten garen. Anschließend in einem Sieb abgießen.
  9. Reis in zwei Schüsseln verteilen. Darauf Möhren, Lauchzwiebeln, Gurke, Erbsen, Erdnüsse und Räucherlachs gleichmäßig anrichten. Mit Tahini-Sauce servieren.