Maki-Sushi mit Spicy Wasabi Caviar-Topping

Guten Appetit!

Maki-Sushi mit Spicy Wasabi Caviar-Topping

Maki-Sushi mit Spicy Wasabi Caviar-Topping

Maki Sushi mit frischer Gurke im Nori-Blatt mit einem SPICY WASABI Caviar -Topping auf einem Bett aus frischem Seegras-Sesam-Salat.

Zutaten für 4 Portionen (24 Stück)

Sushi

  • 500 g fertig gekochter Sushireis
  • 1 Paket Noriblätter (im Asialaden erhältlich)
  • 2 Gurken
  • 2 El Reisessig
  • 200 ml Wasser
  • 3-4 EL oder nach Belieben Spicy Wasabi Caviar-Topping
  • Bambusmatte für Sushi

Seegras-Sesam-Salat

  • 200 g Seegras, eingelegt im Beutel (in gut sortierten Asialäden erhältlich)
  • 2-3 EL Sesamöl
  • 2 EL Reisessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 2-3 EL geröstete Sesamsaat
  • Etwas Zucker und Salz

Zubereitung

Sushi

  1. Die Gurken schälen,entkernen und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden.
  2. Eine Bambusmatte auf die Arbeitsfläche legen. Reisessig mit dem Wasser in einer Schale vermengen.
  3. Ein Noriblatt in der Mitte falten und auseinander brechen. Die glatte Seite der Noriblatthälfte nach unten auf die Matte legen.
  4. Die Hände in das Essigwasser tauchen, damit der Reis nicht daran kleben bleibt. Nun den Reis in einem Streifen von ca. 2 cm breit und 0,5 cm hoch in die Mitte des Noriblattes legen und gleichmäßig verteilen. Oben ca. 1 cm frei lassen.
  5. Die Gurkenstücke auf den Reis legen.
  6. Das vordere Ende der Bambusmatte anheben und langsam aufrollen. Leichten Druck ausüben, um die Rolle in Form zu bringen und am Ende mit Essigwasser verkleben.
  7. Die Sushi-Rolle beiseite legen und die restlichen Rollen formen.
  8. Ein scharfes Messer mit Essigwasser befeuchten und diesen Vorgang nach jedem Schnitt wiederholen. Die Rollen in sechs Teile schneiden.

Seegras-Sesam-Salat

  1. Das Seegras mit viel kaltem Wasser abspülen und kurz blanchieren.
  2. Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten.
  3. Das Seegras mit dem Sesamöl, Reisessig und der Sojasauce ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur marinieren lassen.
  4. Mit Zucker und Salz abschmecken und den gerösteten Sesam untermischen.

Den Salat auf Portionsteller verteilen und das Sushi darauf anrichten. Mit Spicy Wasabi Caviar-Topping vollenden.

Tipp: Sojasauce und eingelegten Ingwer (Asialaden) in kleine Schälchen füllen und dazu reichen.

Guten Appetit!